Inhalt

Das AfS hat von der Gebäudeversicherung des Kantons Bern (GVB) das Mandat zur Umsetzung des Grundlagendokuments „Aus- und Weiterbildung am Feuer Kanton Bern“ erhalten. Darin ist vorgesehen, dass das Betriebspersonal der Standorte für Heissausbildung im Kanton Bern in den Bereichen Umweltschutz, Sicherheit und Lernziele sowie im Fachlichen informiert und weitergebildet werden.
Das AfS führt die Kurse ausschliesslich in Büren an der Aare durch. Kontrollinstanz ist die Fachgruppe Einsatz & Ausbildung der Abteilung Feuerwehr der GVB.

Lektionsziele

Der Teilnehmer kennt
– die Sicherheitsrelevanten Einrichtungen und Verhaltensregeln bei der Ausbildung von Feuerwehrangehörigen (Atemschutz) in gas- sowie feststoffbetriebenen Anlagen
– die methodischen Möglichkeiten in den verschiedenen Anlagen und ist in der Lage, Lernziele auf ihre Durchführbarkeit, Zweckmässigkeit sowie Stufengerechtigkeit zu beurteilen.
Der Teilnehmer kann
– den Umweltschutz gemäss dem Grundlagendokument Aus- und Weiterbildung sowie den gesetzlichen Bestimmungen sicherstellen.

Ausbildungsform

Mit den Teilnehmern werden die Themen Sicherheit, Umweltschutz und Lernziele erarbeitet und praktisch durchgeführt. Der Teilnehmer wird aktiv miteinbezogen und macht einen ersten Transfer in die Anlage in der er tätig sein wird.

Zielgruppe

Erfahrene Atemschutzgeräteträger

Zulassungsbedingungen

Kadermitglied Feuerwehr / Atemschutztauglichkeit

Dauer

2 Tage

Ausbildungsinfrastruktur

Schwere Feuersimulation / Realbrandanlage

Kosten

CHF 1‘200.00 / Person inkl. Verpflegung, exkl. Übernachtung (min. 6, max. 12 Tn)
Die Kosten werden direkt dem Anlagenbetreiber verrechnet.

Kursort Anmeldung und Informationen

Ausbildungszentrum für Sicherheit AfS, Kanalstrasse 46, CH-3294 Büren an der Aare Tel. +41 32 351 37 54 oder per Mail an info@brandausbildung.ch.